Heimatkreis Braunau / Sudetenland e.V.

Tschechisch Deutsch
 
Braunauer Land / Broumovsko ©Martin Schuster | zur StartseiteBraunauer Land / Broumovsko ©Martin Schuster | zur StartseiteKlosterkirche Braunau / Broumovský klášter ©Jan Záliš | zur StartseiteBenediktinerkloster Braunau / Broumovský klášter ©Jan Záliš | zur StartseiteKlosterbibliothek Braunau / Klášterní knihovna ©Jan Záliš | zur StartseiteKlosterbibliothek Braunau / Klášterní knihovna©Jan Záliš | zur StartseiteKlostergarten Braunau / Klášterní zahrada ©Jan Záliš | zur StartseiteBenediktinerkloster Braunau / Broumovský klášter ©Jan Záliš | zur StartseiteTschokala / Lokálka ©Jan Záliš | zur StartseiteTürbeschlag Kloster Braunau / Broumovský klášter ©Jan Záliš | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ausstellungen

Der Heimatkreis Braunau hat in den letzten Jahren zwei Ausstellungen mit doppelsprachigen – deutschen und tschechischen – Texten produziert. Sie sind nach dem Roll-up-System hergestellt worden, können also leicht im Kofferraum eines normalen Autos transportiert werden.

Die Ausstellungen können bestellt werden bei dem Vorsitzenden des Heimatkreises Braunau, Erik Buchholz, Frankenthaler Str. 16, 07548 Gera, Tel.: 0365 811623 bzw. 0152 3538687, eMail: .

 

 

(Nicht) Gekommen um zu bleiben. Braunau – Forchheim – Broumov. Vertreibung – Patenschaft – Partnerschaft

Auf 22 Roll-up-Bannern werden zunächst die Geschichte und die Bevölkerungsstruktur des Braunauer Landes bis zum Jahr 1945, anschließend die Vertreibung der deutschen Bevölkerung und ihre Ankunft sowie schwierige Integration im Nachkriegs-Deutschland am Beispiel Forchheim, die Übernahme der Patenschaft der Stadt Forchheim über die Heimatvertriebenen aus dem Braunauer Land, die Entstehung der Städtepartnerschaft zwischen Forchheim und Broumov / Braunau sowie die vielfältigen Aktivitäten des Heimatkreises Braunau in Deutschland und in der Heimat in Ostböhmen dargestellt.

 

Zu dieser Ausstellung gibt es ein von der Kuratorin Christina Meinusch und Dr. Günter Reichert herausgegebenes Begleitheft, in dem alle Texte und Bilder abgedruckt sind. Es ist hier als pdf-Datei einzusehen und kann in unserem Buchladen als Druckexemplar bestellt werden.

Hier können Sie einen Bericht von Radio Prague International über die Ausstellung hören.

( Nächste Ausstellung folgt in Kürze )